Byebye Windows Mobile

Windows-Chef Joe Belfiore hat in einem Tweet bestätigt, dass das mobile Microsoft-Betriebssystem Windows 10 Mobile künftig nur noch mit Bugfixes und Sicherheits-Updates versorgt wird.

Nachdem sich Bill Gates bereits ein Androiden zulegte und nun auch HP die Hardwareunterstützung einstellte, setzt Microsoft einen Schlusspunkt und konzentriert sich künftig verstärkt auf die App Entwicklung für die Plattformen IOS und Android.

Quelle: https://t.co/0CH9TZdIFu Joe Belfiore (@joebelfiore) 8. Oktober 2017

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.